alias Alice Eßer

Die Künstlerin

Der Ruf der Bühne traf Alice Eßer in Gestalt einer Kanadierin, die als Krankenhausclown in Winnipeg arbeitete. Nach einem Aufenthalt in Kanada vollends begeistert, gab sie ihren Job als Sozialarbeiterin auf und zog für 2 Jahre in die Schweiz, um eine Ausbildung am »Comart«, einer Schule für Theater, Mime und Tanz, zu absolvieren.

 

Es folgten Jahre des Kinder- und Jugendtheater, später vermehrt auch Konzertprogramme im Bereich des Chansons. Neben dem Schauspielen und Singen lebt Alice Eßer ihre Entertainer-Qualitäten auf Feiern, Festen und Firmenevents, auf denen sie singt und moderiert. Humor und Lachen sind dabei ihre ständigen Begleiter, was sich immer wieder in den Gesichtern der Zuhörer wiederspiegelt.

 

Seit 2008 verschlägt es Alice Eßer von Zeit zu Zeit auf hohe See, wo sie als Schauspieleirn auf AIDA-Schiffen den Kreuzfahrern gute Laune, Seemannslieder und humorvolle Schauspielstücke präsentiert.

 

Mehr und mehr rückt der Humor in den Vordergrund – mit der Inszenierung von „Antonie, also ...” ist Alice Eßer ihrer ursprünglichen Motivation, dem Clown, mit sanften Schritten wieder ein Stück näher gekommen.

 

Mehr Info unter www.alice-esser.de